TREUCON verkauft an Deutsche Investment 126 Wohneinheiten in Blankenfelde-Mahlow bei Berlin

TREUCON verkauft an Deutsche Investment 126 Wohneinheiten in Blankenfelde-Mahlow bei Berlin

• TREUCON-Gruppe Berlin verkauft Neubau für rund 32,5 Mio. EUR
• Transaktion erfolgte für den Spezial-AIF „Deutsche Investment – Wohnen V“

Deutsche Investment erwirbt 126 Wohneinheiten im brandenburgischen Blankenfelde-Mahlow. Der Ankauf er- folgte für den Immobilienspezialfonds „Deutsche Investment – Wohnen V“.

Die insgesamt neun Liegenschaften befinden sich „Am Lückefeld“, im Nord-Osten von Blankenfelde-Mahlow, der einwohnerstärksten Gemeinde des Landkreises Teltow-Fläming. Sie wurden im Jahr 2020 auf einer Grundstücksfläche von rund 10.500 Quadratmetern errichtet und beinhalten einen ausgewogenen Wohnungsmix von 1-3-Zimmer-Wohnungen mit einer durchschnittlichen Wohnungsgröße von circa 62 Quadratmetern. Der Kaufpreis lag bei rund 32,5 Mio. EUR. „Neubauten in gut angebundenen Lagen in der Berliner Metropolregion weisen aus unserer Erfahrung heraus sehr geringe Leerstandsquoten auf. Auch bei dieser Transaktion gehen wir von reibungslosen Anschlussvermietungen aus, was auf die durchschnittlich nachgefragten Wohnungsgrößen sowie die marktkonformen Einstandsmieten zurückzuführen sein wird“, erklärt Tamay Demirel, verantwortlicher Transaktionsmanager der Deutsche Investment Kapitalverwaltung AG. Die Deutsche Investment wurde beim Transaktionsprozess in rechtlichen Belangen von GSK Stockmann und hinsichtlich der technischen Gutachten von CBRE beraten. Für die Verkäuferpartei war die Tolle Immobilien GmbH vermittelnd tätig.

Die Anlagestrategie des Immobilienspezialfonds „Deutsche Investment – Wohnen V“ sieht vorrangig Investitionen in zentralen Lagen von A-Städten sowie in ausgewählten Wachstumsstädten bzw. -regionen vor. „Mit der positiven Bevölkerungsentwicklung im Berliner Umland steigt auch dort die Nachfrage nach Wohnraum. Zentrale Treiber hierfür sind unter anderem das unzureichende Wohnungsangebot in Berlin, die inzwischen sehr gute infrastrukturelle Anbindung der angrenzenden Regionen sowie, im Falle dieser Liegenschaften, die Ansässigkeit namhafter Arbeitgeber in nächster Nähe, wie Mercedes Benz, Lufthansa und künftig auch Tesla in verstärkter Form“, erläutert Enver Büyükarslan, Direktor Vertrieb und Transaktionsmanagement bei der Deutsche Investment Kapitalverwaltung AG.

Share post:

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.